Cellulite2018-12-18T20:50:35+01:00

Cellulite

Mit minimal invasiven Methoden ist es möglich, lästige Dellen in ihrer Ausprägung zu mildern und das Erscheinungsbild des Gewebes zu verbessern.

Was ist Cellulite

Cellulite oder auch Orangenhaut ist ein Phänomen, unter dem viele, auch schlanke, Frauen leiden. Sie bezeichnet eine Veränderung des Unterhautfettgewebes, die zu den typischen Dellen, meist an Oberschenkeln und Po führt.

Ursachen sind eine Schwellung der Adpiozyten (Fettzellen) begleitet von einer Störung der Mikrozirkulation und der Lyphdrainage. Mit der Zeit bilden sich zusätzlich sogenannte fibröse Stränge im Bindegewebe aus, die für die typischen, auch ohne Zusammendrücken des Gewebes erkennbaren Einziehungen der Hautoberfläche verantwortlich sind.

Kann man Cellulite zum Verschwinden bringen?

Die unangenehme Wahrheit zuerst: Ganz beseitigen, kann man Cellulite mit den heute zur Verfügung stehenden Methoden leider kaum.
Allerdings kann man mit speziell zusammengesetzten Mesococktails mit Hilfe von Mesotherapie das Erscheinungsbild der Dellen mildern, indem man die Mikrozirkulation verbessert und den Abtransport der Wassereinlagerungen im Gewebe fördert.
Dazu sind 4-5 Behandlungen im Abstand von 7-10 Tagen erforderlich.

Wie läuft die Behandlung ab

Nach einer Desinfektion des Gewebes wird mit sehr dünnen Kanülen ein entsprechendes Wirkstoffgemisch in das Unterhautfettgewebe injiziert. Dieses Bewirkt eine Verbesserung des Mikrozirkulation und den Abtransport der angestauten Flüssigkeit. Unmittelbar nach dem Eingriff ist der behandelte Bereich etwas geschwollen. Sie sollten danach saubere, nicht einengende Kleidung anziehen. Auf Sport, Sauna, Solarium, Sonneneinstrahlung und heiße Bader sollte verzichtet werden, bis die Schwellung sich zurückgebildet hat. Als Nebenwirkung sind neben der bereits erwähnten Schwellung auch kleinere Blutergüsse nicht auszuschließen, da manchmal bei der Injektion der Substanzen kleine Gefäße im Bindegewebe verletzt werden können. Diese Hämatome bilden sich allerdings innerhalb etwa einer Woche zurück.

Zusätzlich kann die Regeneration und Festigung des Hautgewebes mit Microneedling und Fadenlifting unterstützt werden. Lokale Fettansammlungen, die trotz allem jeder Gewichtsabnahme trotzen, können zusätzlich mit der sogenannten Injektionslipolylse (Fett-weg-Spitze) reduziert werden.

Selbstverständlich ist auch regelmäßige Sportausübung und eine gesunde Ernährung eine wichtige Voraussetzung für straffes und festes Bindegewebe.

Fakten

Behandlungsdauer: 30 Minuten
Anästhesie: Dem Mesococktail kann ein Lokalanästhetikum beigemischt werden, falls bei der Patientin keine Allergien vorliegen.
Nachbehandlung: Keine lokale Wärmeanwendung, Sauna, Solarium, Sonneneinstrahlung
Nebenwirkungen: Kleinere Hämatome, Schwellung, Juckreiz und Rötung an den Injektionsstellen, die jedoch bald wieder abklingen.
Ergebnis: Kontinuierliche Verbesserung der Hautstruktur und Milderung der Erscheinungsform der typischen Dellen.
Mehrere Anwendungen empfohlen.
Schmerzhaftigkeit: die Injektionen sind als leichte Stiche zu spüren
Gesellschaftsfähigkeit: Sofort

Preis: Ab 200€