Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure2018-12-19T21:11:05+01:00

Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Durch Unterspritzung mit Hyaluronsäure lasst sich verlorengegangenes Volumen wieder herstellen. Falten werden von innen aufgepolstert. Die Haut erhält ihre Jugendlichkeit zurück und wirkt wieder frisch und vital.

Was ist Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist ein natürlich im Körper vorkommendes Molekül, dessen Aufgabe es ist, Wasser im Gewebe zu binden. Somit ist es unter anderem verantwortlich für eine frische und jugendliche Haut voller Spannkraft und Vitalität. In der Haut wird Hyaluronsäure von den Bindegewebszellen, den sogenannten Fibroblasten, gebildet.

Mit zunehmendem Alter nimmt der hauteigene Hyaluronsäuregehalt jedoch immer mehr ab. Es kommt zu Volumenverlust der Gesichtskonturen mit zum Beispiel Vertiefung der Nasolabialfalte oder herabhängenden Mundwinkeln. Zusätzlich entstehen feine oberflächliche Linien und Fältchen, die sich mit der Zeit immer tiefer eingraben, etwa senkrecht um den Mundbereich oder auch an der Wangenpartie.

Mittels feinster Kanülen ist es möglich, sterile Hyaluronsäure ohne tierische Eiweiße, die sonst Allergien auslösen könnten, in die Haut einzubringen und so das mit den Jahren verloren gegangene Volumen wieder aufzubauen, beziehungsweise die Fältchen von innen aufzupolstern.

Wann tritt der Behandlungserfolg ein und wie lange hält das Ergebnis

Das Ergebnis ist sofort sichtbar. Die Haut bekommt wieder mehr Spannkraft und wird glatter und jugendlicher. Die Gesichtskonturen werden deutlich verbessert und Falten werden von innen aufgepolstert. Abhängig von der behandelten Region ist der Wirkstoff nach 6 bis 12 Monaten vollständig vom Körper resorbiert.

Je nach Wunsch der Patienten, Gesichtsregion und Tiefe der vorhandenen Falten kommen unterschiedliche Produkte zum Einsatz um ein optimales und natürlich aussehendes Ergebnis zu erreichen. Die eingebrachte Hyaluronsäure wird mit der Zeit vom Körper wieder abgebaut und es bleiben keine Rückstände in der Haut. Die Behandlung kann auf Wunsch beliebig oft wiederholt werden.

Wofür ist die Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure besonders geeignet

  • Nasolabialfalte (Falte zwischen Nasenflügel und Mundwinkel)
  • Vertikale Fältchen um den Mundbereich (Raucherfältchen)
  • Feine Falten in der Wangenpartie
  • Tränenrinne
  • Volumenverlust des Mittelgesichts
  • Herabhängenden Mundwinkeln (Marionettenfalten)
  • Modellierung von Gesichtskonturen
  • Lippenaufbau

Lippenaufbau mit Hyaluronsäure

Radiant Beauty- Ordination für Ästhetische Dermatologie und Anti Aging in Baden bei Wien bei Dr. Vjara Ilieva: Faltenbehandlungen mit Hyaluronsäure

Ein weiteres Anwendungsgebiet der Hyaluronsäure Filler ist die Lippenunterspritzung. Mit Hilfe von entsprechenden, speziell für diesen Bereich optimierten Produkten ist es möglich, die Lippenkontur zu betonen und die Lippen etwas voluminöser zu machen, ohne den gefürchteten Schlauchboot-Look zu erzeugen. Das Ziel ist ein harmonisch wirkender ästhetischer Mund mit schön geschwungenen Lippen und einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Ober- und Unterlippe. Hier ist es besonders wichtig, dass der Lippen Aufbau sehr behutsam erfolgt, um ein unnatürliches Ergebnis unbedingt zu vermeiden.

Wie läuft die Behandlung ab

Durch die Zugabe eines Betäubungsmittels in den Ampullen ist die Behandlung kaum schmerzhaft.

Selbstverständlich verwende ich ausschließlich hochwertigste Hyaluronsäure namhafter Hersteller.

Gelegentlich kann es zu kleinen Hämatomen, leichten Schwellungen und einer geringen Druckempfindlichkeit des behandelten Areals kommen. Diese Symptome klingen allerdings in aller Regel nach ein bis zwei Tagen wieder ab. Manche Patienten empfinden es als angenehm das behandelte Areal zu Hause etwas zu kühlen.

Wo ist der Unterschied zu einer Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin

Bei Falten, die eher durch eine verstärke Mimik zustande kommen (beispielsweise Zornesfalten oder Sorgenfalten an der Stirn) ist eine Behandlung mit Botulinumtoxin die geeignetere Methode. Erst danach kann man zusätzlich mit Fillern das Ergebnis weiter unterstützen.

Fakten

Behandlungsdauer: 15-30 Minuten
Anästhesie: keine (dem verwendeten Hyaluron ist von Haus aus ein lokales Betäubungsmittel beigemischt)
Nachbehandlung: eventuell lokale Kühlung, keine lokale Wärmeanwendung wie Solarium oder Saunabesuche für etwa 1 Woche
Ergebnis: sofort.
Schmerzhaftigkeit: Gering, lediglich kleinste Einstiche mit sehr feinen Kanülen
Gesellschaftsfähigkeit: Sofort, es können sich allerdings je nach behandelter Region kleine Hämatome ausbilden, die jedoch rasch abklingen.

Preis: 350€ für die erste Ampulle (1ml), eine etwaig benötigte weitere Ampulle in der gleichen Sitzung 270€